Voice over IP - sanfte Migration für Mittelstand

TK war gestern - IP-Telehony ist heute.
Besten Investitionsschutz für Ihre alte TK-Anlage!


VoIP - der sanfte Weg:

1. Startphase: VoIP wird Ihrer vorhandenen Anlage einfach vorgeschaltet. Sie brauchen keine Neuverkabelung. Zusätzlich lassen sich falls notwendig neue, günstige IP-Telefone mit bereits integrierten 100Mbit/s Switchen nutzen.
2. Erweiterungsphase (VOIP–Abteilungsmigration): Eine neue VoIP-Anlage wird an die bestehende TK-Anlage über einen separaten Link direkt angekoppelt.
3. Ausbaustufe: Einrichtung einer kompletten VOIP-Anlage und Routing.

Das heißt: Leichter Einstieg und bei Bedarf Zusatzinvestition und Genuss weiterer Vorzüge!

Je nach Ausbaustufe profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Hohes Potenzial für Kosteneinsparungen: Wegfall teurer Wartungsverträge und Herstellerunabhängigkeit
Günstige TK-Anlagenvernetzung über VPN und Internet = Internet-Telefonie statt Telefongebühren
Nur noch eine Infrastruktur /ein Netzwerk für Sprache und Daten und damit keine doppelten Administrations-, Pflege- und Wartungskosten: autarke Systeme ohne Lüfter, Festplatte, PC-Betriebssystem
Beste Skalierung (von 1 User bis "so viele Sie benötigen")
Prozessoptimierung: CTI sowie neue, innovative Anwendungen: VoiceMail, UMS, Kundenbeziehungsmanagement mit VoIP, Billing, Gratis Internet-Call-Back uvm.
Integration von Teleworkern: Egal wo Sie sind - für Ihre Kunden sind Sie immer unter einer Telefonnummer erreichbar. Umgekehrt erscheint bei den Kunden immer Ihre Firmennummer im Display - auch wenn Sie z.B. aus Ihrem Home-Office aus anrufen.